Die Geschäftsführung Dipl.-Ing.(FH) Georg Rampf Herr Georg Rampf wurde 1986 nach einigen Jahren Betriebszugehörigkeit als gleichberechtigter Partner in die Ingenieurgemeinschaft intigriert. Er sorgte damals schon mit technisch aufsehenerregenden Konstruktionen im Holzbau für Aufmerksamkeit in der Fachwelt. So wurde unter seiner Planung und Leitung die längste freitragende Holzbrücke über den Main-Donau-Kanal bei Essing gebaut. Diese Konstruktion schaffte es sogar in das “Guinnes Book of Records” und zierte eine Briefmarke. M.Eng. Klaus Rampf Das Unternehmen Das Ingenieurbüro Rampf Beratende Ingenieure PartGmbB wurde in den Nachkriegsjahren von Dipl.Ing. Reinhold Hagmann gegründet. Herr Hagmann war vor allem beim Wiederaufbau der im Krieg zerstörten Bauten in Ulm und um Ulm herum maßgeblich beteiligt. So wurde vor Jahrzehnten der Grundstein für ein Unternehmen gelegt, das sich kontinuierlich zum Spezialisten im modernen Ingenieurbau entwickelte. Derzeit wird das Unternehmen mit Herrn Georg Rampf und Klaus Rampf bereits in der Vierten Generation weitergeführt. Wir beraten, planen und entwickeln in den Sparten: Tragwerksplanung Konstruktionen Bauphysik Bauteilprüfung Bauen im Bestand Entwicklung neuer Bauweisen Durch jahrzehntelange Erfahrung und engagiertem Arbeiten mittels modernster Planungsmethoden bieten wir die Gewähr einer erfolgreichen Abwicklung Ihres Projektes. Unsere Planungen richten sich nach den aktuellen Richtlinien und Planungsgrundlagen. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind Industriehallen, Sportbauten, Geschäfts- und Wohnhäuser. Rampf Beratende Ingenieure PartGmbB Ingenieurbüro für das Bauwesen  Herr Klaus Rampf studierte an der Hochschule für Technik in Stuttgart.  Er absolvierte 2009 seinen Masterstudiengang “Konstruktiver Ingenieurbau” mit Erfolg  und gehört seither zum festen Stamm des Büros.